Auf Augenhöhe

0
622

Jakominiviertel-Fotografin Daniela Jakob hat einige unserer Vereinsmitglieder bei ihrer Arbeit begleitet und ganz neue Seiten entdeckt.

Sie fühlen sich als Teil eines Netzwerks, engagieren sich in einem traditionsreichen Grazer Stadtteil und teilen Synergien – die Mitglieder des Vereins Jakominiviertel, der vor zwei Jahren gegründet wurde, um jene Entwicklung im Grätzel fortzuführen, die im Pilotprojekt begonnen hat. Vor allem aber arbeiten sie hier, im Zentrum der Stadt zwischen Jakominiplatz und Grazbachgasse, Schönau- und Klosterwiesgasse. Sie bieten Dienstleistungen und Produkte. Entwerfen, schreiben, fotografieren, restaurieren, kochen und backen, beraten, planen, verkaufen… Und seit kurzem zeigen sie sich von einer ganz neuen Seite.

Daniela Jakob, Fotografin und Grafikdesignerin, im Selbstporträt
Daniela Jakob, Fotografin und Grafikdesignerin, im Selbstporträt

Die Porträts, so die Intention des Vereins, sollen auf die Vielfalt im Viertel aufmerksam machen. Konzept und Umsetzung liegen bei Daniela Jakob, die ganz besondere Momentaufnahmen gesammelt hat. Auf Augenhöhe mit den Porträtierten, mit dem Blick für Details und einer feinen Prise Fingerspitzengefühl. Gezeigt werden die Bilder in den Vereins-Drucksorten und auf den digitalen Kanälen des Vereins. Auch bei der Neugestaltung leerstehender Schaufenster werden die Unternehmensporträts eingesetzt, um Passantinnen und Passanten auf die Dienstleistungen vor Ort aufmerksam zu machen.

Mateja Legat, Hundeversteherin und Inhaberin von "Hundeleckerei Lumpi"
Mateja Legat, Hundeversteherin und Inhaberin von „Hundeleckerei Lumpi“

Im nächsten Jahr soll die Serie fortgesetzt werden. Vereinsmitglieder, die Interesse an einem professionellen Unternehmensporträt haben, können das Paket zu einem Spezialpreis buchen. Details gibt es unter atelier@jakominiviertel.at.

Tom Lohner, Künstler und Freund des Jakominiviertels, zeigt seine Arbeiten zurzeit in der Pop Up Galerie in der Jakoministraße 12
Tom Lohner, Künstler und Freund des Jakominiviertels, zeigt seine Arbeiten zurzeit in der Pop Up Galerie in der Jakoministraße 12
Janine Hugsam, eine der beiden Koordinatorinnen des Vereins im neuen Co-Working Space FUFFZK, in der Grazbachgasse 50
Janine Hugsam, eine der beiden Koordinatorinnen des Vereins im neuen Co-Working Space FUFFZK, in der Grazbachgasse 50
Ein Blick in das wunderbare Atelier von Raimund Gamerith – Holzduft und Design mitten in der Stadt
Ein Blick in das wunderbare Atelier von Raimund Gamerith – Holzduft und Design mitten in der Stadt
Die Texterin Nina Popp. Seit sechs Jahren Chronistin der Entwicklung im Viertel und Senior Consultant für die jungen RedakteurInnen im Jakominiviertel-Blog
Die Texterin Nina Popp. Seit sechs Jahren Chronistin der Entwicklung im Viertel und Senior Consultant für die jungen RedakteurInnen im Jakominiviertel-Blog

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT