„Blumen lösen nicht alle Probleme, aber sie sind ein Anfang“

0
107

Hand aufs Herz: Wie oft verschenkt ihr Blumen? Am Valentinstag, zum Muttertag (nicht vergessen!) und vielleicht noch zum Geburtstag eines lieben Menschen. Wir haben uns bei „flowerpower“ in der Schönaugasse umgesehen und sechs gute Gründe für Blumengrüße gefunden.

Topfpflanzen, Schnittblumen und hübsche Deko im flowerpower
Topfpflanzen, Schnittblumen und hübsche Deko im flowerpower
  1. Blumen lösen nicht alle Probleme, aber sie sind ein Anfang.

Das sagen zwei, die es wissen müssen: Christian Hofmann und Harald Purkarthofer, die Geschäftsführer von flowerpower. Seit 15 Jahren sind mit ihrem Blumenladen in der Schönaugasse 5, wo fröhliche Farbklekse zwischen dem Asphaltgrau Lust auf die Pflanzenvielfalt im Inneren des kleinen Geschäfts machen. Und beim ersten Blick wird klar: Auch wenn Blumen nicht die Welt retten und kaputte Beziehungen nicht immer kitten können – sie vermitteln gute Gefühle.

  1. Blumen sind ein Zeichen der Wertschätzung.

Ob du sie persönlich übergibst oder in die weite Welt liefern lässt, wie flowerpower es anbietet: Blumen zeigen deinem Gegenüber, dass er oder sie dir wichtig ist. In Anlehnung an das Sprichwort: „Sag’s durch die Blume“ kann man mit verschiedenen Blumen und Farben unterschiedliche Dinge ausdrücken. Lilien stehen für Reinheit und Unschuld, Jasmin bringt die Bewunderung für das Gegenüber zum Ausdruck. Vergissmeinnicht sollen erinnern und Rosen oder Tulpen – besonders in Rot – symbolisieren Liebe und Leidenschaft.

  1. Es kommt nicht auf die Größe an!

Ob einzelne Blume, liebevoll gesteckter Strauß oder reichhaltiges Bouquet – bei Blumen kommt es nicht auf die Größe an. Du kannst dich in Unkosten stürzen, musst aber nicht. Exotische Pflanzen und aufwändige Kreationen haben natürlich ihren Preis, aber auch ein kleines Sträusschen macht Freude. Weil – das Blümchen von Herzen kommt. Die Experten von flowerpower sehen sich daher auch eher als Ratgeber, die ihren Kundinnen und Kunden mit Pflanzentipp und Gestaltungsideen zur Seite stehen. Und sofern möglich, erfüllen sie auch ungewöhnliche Wünsche.

  1. Überraschung!!

Festliche Anlässe wie Geburtstag, Universitätsabschluss oder die bestandene Matura sind gute Gründe für ein Geschenk aus dem Blumenladen. Aber auch ein Strauss mit dem Etikette „Einfach so“ kommt gut an. Blumen zum Frühlingsanfang, weil die Sonne scheint, oder als kleiner Trost in schwierigen Zeiten. Ein überraschender Blumengruß macht immer Freude, auch weil die Initiative Empathie beweist und zeigt, dass die Schenkenden sich persönlich mit den Beschenkten auseinandergesetzt haben.

  1. Der Prozess des Wachsens

Es mag kitschig oder übertrieben esoterisch klingen, aber es sei dennoch angemerkt: Blumen beim Wachsen zuzusehen, tut gut. Die Beschäftigung mit der Natur beruhigt und entstresst. Gerade Topfpflanzen wie Orchideen brauchen Zuneigung und eine Pflanzenfreundin, einen Pflanzenfreund, die oder der sich gerne Zeit nimmt und Sorgfalt aufbringt.

  1. Regional ist genial

Statt Tulpen aus Holland oder kenianische Rosen empfehlen wir regionale Pflanzen aus dem Blumenladen des Vertrauens. Sie riechen besser, halten länger und sorgen für ein gutes Gewissen. Die Grazer Gärtner spritzen nicht, sondern verwenden Nützlinge, um Schädlinge von den Pflanzen fernzuhalten. Und der kurze Transportweg garantiert für einen kleinen ökologischen Fußabdruck.

Long story short: Jeder Grund, Blumen zu schenken, ist ein guter Grund!
(Der Blumenstrauß zum Muttertag ist aber weiterhin eine gern gesehene Aufmerksamkeit.)

Wenn ihr noch last-minute Blumen kaufen wollt, hat flowerpower am Muttertags-Wochenende spezielle Öffnungszeiten:
Samstag von 07:00-17:00
Sonntag von 07:00-14:00

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT