Auf Draht

0
301

Seit einiger Zeit gibt es Ameisen in der Jakoministraße. Im Showroom, wo Isabel Toccafondi neben den überlebensgroße Tierchen auch andere Drahtschöpfarbeiten zeigt: Hanffasern, die sich um ein Drahtgestell schlingen und neue, spannende Texturen schaffen. Entstanden ist die Serie in Finnland, wo Handwerk und Design schon seit längerer Zeit gut miteinander kooperieren.  Doch schon davor hatte Toccafondi ein Faible für Drahtarbeiten. Weil es sich damit besser skizzieren lässt, als am Papier, meint die Bühnen- und Kostümbildnerin.

In der Jakoministraße 17 sind weitere Arbeiten aus Toccafondis Werkstatt zu sehen: Einmal Variationen von der Käferbohne  – T-Shirts, Täschchen & Co, die sie mit Stefanie Schöffmann look! design entwickelt hat, – zum anderen die süßen Sachen aus dem Tortenhimmel, – eine Kooperation mit Dagmar Habeler.

 

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT