C hoch 3 – Coaching und Netzwerk

0
247

C hoch 3. Wie Creative Community Coaching. Worum es dabei geht? „C hoch 3 gibt den TeilnehmerInnen die Möglichkeit, sich zu vernetzen, in der Gruppe an der eigenen UnternehmerInnenpersönlichkeit zu arbeiten und notwendige wirtschaftliche Kompetenzen zu erlangen“, erklärt Marie-Theres Zirm von der agentur cardamom. Mit der Kreativwirtschaft Austria hat sie das Konzept entwickelt und vom Beginn an  – gemeinsam mit vielen TrainerInnen – begleitet.

2008 ging das Pilotprojekt in Graz an den Start. Fünf Jahre später bieten CIS und creativ wirtschaft austria das Coaching für Kreative zum 5. Mal in der Steiermark an. Österreichweit gibt es die Workshop-Reihe in sechs Bundesländern. Die Community ist mittlerweile auf 500 UnternehmerInnen aus allen Branchen der Kreativwirtschaft gewachsen.

Nach dem Erfolgsrezept befragt, meint Marie-Theres Zirm: „C hoch 3 ist eine super Sache, wenn ich entweder ganz am Anfang meines beruflichen Tuns stehe, aber auch eine Chance für alle, die schon lange im Geschäft sind und sich endlich mal Zeit für Reflexion, Austausch und Erweiterung ihres Netzwerks nehmen wollen!“

C hoch 3-TeilnehmerInnen  – auch aus dem Jakominiviertel  – nennen vor allem drei große Themenkreise, die ihnen im unternehmerischen Alltag von Vorteil waren: Know-how, das von den TeilnehmerInnen selbst und im Bedarfsfall von externen ExpertInnen kommt. Andere schätzen wiederum die Möglichkeit sich über Fragen aus dem Alltag von UnternehmerInnen bzw. GründerInnen auszutauschen. „Am Anfang hilft es einfach, wenn du merkst, dass du nicht die einzige bist, die sich mit rechtlichen oder betriebswirtschaftlichen Fragen schwer tut. Und wenn du von anderen erfährst, wie sie in ähnlichen Fällen gehandelt haben.“ Und schließlich ermutigt die positive Erfahrung beim Netzwerken. Gerade für die vielen EPUs in der Kreativwirtschaft ein Muss.

Im März startet der 5. Durchgang in der Steiermark: Über mehrere Monate finden sechs Workshop-Tage statt, in denen die TeilnehmerInnen in Kleingruppen selbstgewählte „Kooperationsprojekte“ erarbeiten. „Ein Tag im Monat – für Dich und Dein Unternehmen- das geht auch bei viel Trubel“, so eine Teilnehmerin.

Das Angebot ist kostenlos, aufgrund der großen Nachfrage ist eine Bewerbung notwendig. Anmeldung bis 14. März online hier: www.c-hoch-3.at Dort sind auch alle Termine & Infos!

TEILEN
Vorheriger ArtikelGesprächsstoff
Nächster ArtikelDrei Viertel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT