CuntRa la Kunsthure eröffnet offline und online

0
393

„Ein Zentrum für schrankenlose Kunst“ soll es werden, so das Cuntra-Team. Ein Experiment von Kreativen, die sich im Coaching-Lehrgang C hoch 3 kennengelernt haben und nun„auf 178 m2 das Zusammenspiel zwischen Ökonomie und Kunst verbessern“ wollen. Lebendig, stürmisch und jedenfalls anders soll es werden in der Jakoministraße 8, wo sich das Team Werkstatt, Cafeteria und Veranstaltungsraum teilt.

Der USP der Unternehmung lautet: Kreativität dort und dann zu treffen, wo und wenn sie beginnt. In den Social Medias und offline, als Produktions- und Veranstaltungsraum.

CuntRa la Kunsthure

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT