Gekommen, um zu bleiben

0
275

Raimund Gamerith liefert immer wieder Anlass für Blognachrichten: anfangs mit einer Ausstellung im temporären Showroom auf Nummer 32. Dann als Gesprächspartner von Lena Hoschek, die auf ihrer Tour durch die steirische Kreativwirtschaft auch den Holzdesigner im Jakominiviertel besucht hat. (Der Erlebnis Österreich-Beitrag von Thomas Weber und Produzent Franz Posch ist noch kurze Zeit in der ORF TVthek zu sehen.)

Und nun gibt’s wieder good News: Raimund Gamerith hat sich entschlossen an der roten Laufbahn zu bleiben und seine Werkstatt in die Jakoministraße 16 zu verlegen.

Herzlich willkommen!

TEILEN
Vorheriger ArtikelJakominiviertel. Der Teaser.
Nächster ArtikelGewonnen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT