Unerhörtes in der Tramina

0
187

 

Einen  scheißdraufapokalyptischen Lese- und Gebläseabend versprechen Autor Gerald Lind und Jazz-Posaunist Bertl Mütter. Sie lesen und „bläsen“ an einem Abend, der merkwürdig im besten Sinne wird und Zerstörung über Graz bringt. All das passiert am Freitag, dem 13. (September) in der Traminer Weinstube. Klosterwiesgasse 2.

 

TEILEN
Vorheriger Artikels’Kammerl
Nächster ArtikelGood vibrations

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT