Genießen und Chillen im mocca-in

0
268

Der Prosciutto kam aus Oberitalien, die Drinks von der Cocktailbar im Garten. Für Sülzchen, Käferbohnen und Co sorgte die Küche des Hauses. Das Eröffnungsmenu hat den Gäste im neuen mocca-in offensichtlich geschmeckt, wo Katharina Jaklin und Christian Dölpl eine sympathische Variation aus café – bar – restaurant geschaffen haben. Wochentags wird leichte Mittagskost serviert. Sonntags lässt sich’s bis 15 Uhr zwischen Croissant und Zeitung frühstücken. Abends wird gechillt und dazwischen ist für Kulturprogramm gesorgt. Zum Auftakt garniert mit Jazz von der Grazer Formation line23.

www.mocca-in.com

Foto: mocca-in

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT