Good Mood

0
630

Manche sehen das Glas halb leer, wir haben eher die vorhandenen 50 Prozent im Blick. Selbst wenn Stadtteilentwicklung von unten wahrlich kein Honigschlecken ist. Was soll’s. Wenn auch die Aufenthaltsqualität im Viertel definitiv noch viel braucht, damit sich die Leute, die hier arbeiten, wohnen, zu Gast oder einfach nur unterwegs sind, wohler fühlen, wir bleiben dran. Und zeigen euch schon jetzt Good Moods aus der viel geschmähten Jakoministraße: 3 Minuten Service – Ein Video von FH-Studierenden, das im Rahmen des EU-Projekts Human Cities entstand.

3 Minuten_Service from Nina Popp on Vimeo.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT